Textilproduzenten in NRW stellen auf Mund-Nasen-Masken um

textile network dokumentiert die Produktionsumstellung der Textil- und Bekleidungsindustrie in Nordrhein-Westfalen zum Schutz der Bevölkerung.

 

Die innovative Strickerei Bache (Bache Innovative) ist in Rheinberg in die Produktion von Behelfs-Mund-Nasen-Masken eingestiegen. Dank der verwendeten Seamless-Technologie werden die Masken aus 100 % Baumwolle optimal an die Gesichtskonturen angepasst in Form gestrickt und mit seitlichen Gummibändern sowie einem Draht für den Nasenrücken versehen. Vor dem Versand werden alle Masken bei 65 Grad C gewaschen und sind damit sofort einsatzbereit. Nach Benutzung bei 65 – 90 Grad waschbar und immer wieder verwendbar.

 

textile network vom 5. Mai 2020

 

Zurück zur Übersicht