Projekt HanfKnit

Das Projekt "HanfKnit" entwickelt eine funktionale Strickjacke für Freizeit-, Arbeits- und Outdoorbekleidung aus 100% Hanf, als regional anbaubare, nachhaltige Naturfaser. Die Jacke verbindet die positiven bekleidungsphysiologischen Eigenschaften des Hanfs - z.B. gutes Feuchtigkeits- und Temperaturmanagement - mit den Komforteigenschaften eines Gestricks.

 

Im Design wird bereits die Nachhaltigkeit des Produktes durch das Konzept der Monomaterialität (Recycling- und Kreislauffähigkeit) und Nutzungsvielfalt (Wendejacke) berücksichtigt. Die regionale textile Prozesskette startet mit der Optimierung der Hanffaser-Aufbereitung für verschiedene Verarbeitungs-/Produktvarianten. Garne aus Naturhanf und Lyohemp® (Regeneratfaser aus Hanfstroh) werden in unterschiedlichen Mischungen hergestellt und getestet.

 

Die Jacke ist als Zero-Waste-Produkt (3D- / Fully Fashion-Strickverfahren) geplant, damit aufwändige Konfektionsprozesse sowie Produktionsabfälle entfallen. Ein Bodymapping-Konzept sorgt für ergonomisch platzierte, integrierte Funktionszonen, angepasst an unterschiedliche Anforderungsprofile. Die Verbesserung der Verarbeitungsprozesse von Hanffasern zu attraktiven, nachhaltigen Naturprodukten mit einer regionalen Produktionskette in Deutschland, fördert so langfristig kleine und mittelständische Unternehmen mit hohem Innovationspotential und die Ziele des „European Green Deals“ für effiziente Ressourcenwirtschaft.

 

Das Projekt wird durch das REACT-EU-Vorhaben (EFRE-0802061) gefördert.

 

  

Oktober 2022 · Mehr Informationen im PDF (590 KB)

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung